Unser Verein

Burschenlied

Das Burschenlied wurde am 24. Juli 1977 von unserem ehemaligen Mitglied Johann Waronitza zu der Melodie von "Schwer mit den Schätzen des Orients beladen" getextet. Der Text bezieht sich auf Pfaffenhofen, Unterumbach und Wagenhofen, dem ursprünglichen Einzugsgebiet unseres Vereins. Bis heute wird es nach jeder Versammlung und zu bestimmten Anlässen regelmäßig gesungen.

Burschenlied
liedkbvpfaff.pdf
PDF-Dokument [10.9 KB]

1.

Lustige Burschen aus Pfaffenhofen wollen wir sein

ja bei Tag und auch bei Nacht.

Wir sind noch jung und wir halten fest zusammen,

zum Tanz wenn wir kommen, ja Madl´n dann gebt´s acht.

 

Refrain:

Pass auf du Bursch, dass du ledig kannst bleiben,

dass dir die Jugend viel Freude bringt und Glück.

Und bist du später auch einmal verheirat,

denkst an unsern Burschenverein du gerne mal zurück.

 

2.

Umbacher Burschen recht kernig und g´sund,

könnas überall braucha sogar bei uns im Bund.

Mit dene feiern wir so manche lange Nacht.

Da wird dann viel drunga und a Mordsgaudi g´macht.

 

Refrain:

Pass auf du Bursch, dass du ledig kannst bleiben,

dass dir die Jugend viel Freude bringt und Glück.

Und bist du später auch einmal verheirat,

denkst an unsern Burschenverein du gerne mal zurück.

 

3.

Wonghofer Burschen sind längst ein Begriff,

denn die aus der Wachostraß´ die kennen jeden Kniff.

De schaun auf d´Madln no lieba wia auf´s Geld.

Weil dene s´Bussln ja gar so guat glei gfreut.

 

Refrain (2x):

Pass auf du Bursch, dass du ledig kannst bleiben,

dass dir die Jugend viel Freude bringt und Glück.

Und bist du später auch einmal verheirat,

denkst an unsern Burschenverein du gerne mal zurück.

 

Pass auf du Bursch, dass du ledig kannst bleiben,

dass dir die Jugend viel Freude bringt und Glück.

Und bist du später auch einmal verheirat,

denkst an unsern Burschenverein du gerne mal zurück.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SP(Katholischer Burschenverein Pfaffenhofen)